News

25-08-2012

Platz 5: Gelungener Auftritt für Falken Motorsports beim VLN-Lauf um den Barbarossapreis

Mit einem guten fünften Platz in der Gesamtwertung bewies das Falken Motorsports Team am Samstag, den 25. August 2012, erneut seine Leistungsfähigkeit. Unterstützung bekam Falken-Stammfahrer und Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler durch den italienischen Fahrer Marco Mapelli. 

 

Weiterlesen …

04-08-2012

6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen: Falken Motorsports Team kämpft sich auf Platz 12

n einer dramatischen Aufholjagd rollen Martin Ragginger und Sebastian Asch nach technischen Pannen das Feld von hinten auf. Von Position 66 auf Platz 12 – die Jungen Wilden beweisen erneut fahrerische Topleistungen.

Weiterlesen …

23-06-2012

VLN 4 - Falken Motorsports holt sich Platz vier

Falken Motorsports holt sich Platz vier bei der 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy am Nürburgring

 

Weiterlesen …

14-04-2012

VLN 2 - Performance und Pech: Falken startet von Position 3

Mit einer erneuten Top-Platzierung – vom dritten Platz – startete Falken Motorsports souverän in den zweiten VLN-Lauf. Nach einer soliden Leistung dann ein erneuter Defekt: Irreparable Probleme an der Antriebsachse zwangen das Team in der 13. Runde zur Aufgabe.

Weiterlesen …

31-03-2012

VLN Auftakt: Schnellste Rennrunde, Pole und Pech für Falken Motorsports

Sensationserfolg für das Falken-Team. Mit einer überragenden Leistung erkämpfte sich das Falken Motorsports-Team am Samstagvormittag die Pole-Position zum Start der 59. ADAC Westfalenfahrt, dem Auftakt der VLN-Rennsaison. Mit enorm schnellen Rundenzeiten – das Falken-Team fuhr mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 174,157 km/h die schnellste Runde des VLN-Laufes - und allen Wetterbedingungen konnten Slicks, Intermediates und Regenreifen unter Extrembedingungen bestehen. Wenige Runden nach dem Start gab es dann technische Probleme: In Folge eines Remplers in Runde 4 musste der Falken-Porsche das erste Mal in die Box, zwei Runden später dann noch einmal mit Problemen an der Antriebswelle. Diese musste komplett ausgetauscht werden, so dass das Team final auf Platz 139 landete.

Weiterlesen …

25-10-2011

9. Lauf Porsche Carrera Cup – HockenheimRagginger Achter beim Saisonfinale des Porsche Carrera Cup

Mit einem Top-Ergebnis im Qualifying und einem achten Platz im letzten Rennen der Meisterschaft ging am vergangenen Wochenende die Saison im Porsche Carrera Cup für Schnabl Engineering zu Ende. Am Samstag konnte sich Stammpilot Martin Ragginger den starken vierten Startplatz im Zeittraining der 30 Fahrzeuge sichern. Einen Tag später wurde der Österreicher schon in der ersten Runde abgedrängt, fiel um einige Positionen zurück und musste sich am Ende mit dem achten Rang begnügen.

Weiterlesen …

19-09-2011

8. Lauf Porsche Carrera Cup – Oschersleben TOP-10-Platzierung für Schnabl Engineering und Hannes Plesse

Beim achten Lauf des Porsche Carrera Cup in Oschersleben musste das Team Schnabl Engineering seinen Stammpiloten Martin Ragginger ersetzen. Da der Österreicher im Carrera Cup keine Meisterschaftschancen mehr hat, zog er einen Start beim vorletzten Lauf der American Le Mans Series im kalifornischen Laguna Seca vor. Als Ersatzmann in Oschersleben zog sich Hannes Plesse hervorragend aus der Affäre. Der ehemalige Cup-Pilot belegte im Schnabl-Engineering-Porsche am Sonntag den zehnten Platz.

Weiterlesen …

09-08-2011

7. Lauf Porsche Carrera Cup – Nürburgring Gastspiel in der Eifel endet auf Platz acht

Nach der knapp einen Monat langen Rennpause im Porsche Carrera Cup ging es am vergangenen Wochenende beim siebten Lauf der Saison auf der Kurzanbindung des Nürburgrings für das Team Schnabl Engineering erneut um wertvolle Punkte in der Meisterschaft. Wie mittlerweile gewohnt, zeigte sich das Wetter in der Eifel auch an diesem Wochenende launisch. Während Martin Ragginger im verregneten Zeittraining am Samstag mit Platz zwölf vorlieb nehmen musste, kämpfte sich der Österreicher am Sonntag bei trocknen Bedingungen vor 86.500 Zuschauern bis auf die achte Position vor.

Weiterlesen …

05-07-2011

6. Lauf Porsche Carrera Cup – Norisring Nürnberg Starkes Qualifying – Pech im Rennen

Nur eine Woche nach dem Carrera World Cup auf der Nürburgring-Nordschleife stand für die Mannschaft von Schnabl Engineering das nächste Saison-Highlight auf dem Programm. Auf dem Norisring in Nürnberg wurde vor 120.000 Zuschauern der sechste Lauf im Porsche Carrera Cup ausgefahren. Mit einer bärenstarken Leistung qualifizierte sich Martin Ragginger am Samstag für Startplatz zwei, musst sich allerdings bei schwierigsten Bedingungen am Sonntag mit dem neunten Rang begnügen.

Weiterlesen …

20-06-2011

4. Lauf Porsche Carrera Cup – EuroSpeedway LausitzErneut TOP-5 Platzierung für Martin Ragginger

Mit einem weiteren guten Ergebnis geht für das Team Schnabl Engineering das Wochenende zum 4. Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland zu Ende. Vom siebten Startplatz ins Rennen gegangen, zeigte Martin Ragginger erneut eine starke kämpferische Leistung, die am Ende mit dem fünften Rang belohnt wurde.

Weiterlesen …